How to Exchange auf Server 2012 R2 :

Da es bisher wenige „Deutsche“ Anleitungen gibt wie ein Exchange Server 2016 installiert wird habe ich das ganze hier mal Dokumentiert:

Exchange Server 2016 könnt ihr hier  downloaden.

Ich gehe in der Anleitung schon von aus das Ihr wisst wie man eine Domäne installiert und konfiguriert.

 

Als ersts führt ihr das Exchange-Setup aus und entpackt das ganze wo auch immer ihr genug Speicherplatz frei habt

1

Ich habe das ganze unter C.\Exchange\ entpackt.

 

Nach dem Entpacken installieren wir erst alle benötigten Features dies könnt Ihr in der Powershell mit folgendem Befehl:

Install-WindowsFeature RSAT-ADDS, AS-HTTP-Activation, Desktop-Experience, NET-Framework-45-Features, RPC-over-HTTP-proxy, RSAT-Clustering, RSAT-Clustering-CmdInterface, RSAT-Clustering-Mgmt, RSAT-Clustering-PowerShell, Web-Mgmt-Console, WAS-Process-Model, Web-Asp-Net45, Web-Basic-Auth, Web-Client-Auth, Web-Digest-Auth, Web-Dir-Browsing, Web-Dyn-Compression, Web-Http-Errors, Web-Http-Logging, Web-Http-Redirect, Web-Http-Tracing, Web-ISAPI-Ext, Web-ISAPI-Filter, Web-Lgcy-Mgmt-Console, Web-Metabase, Web-Mgmt-Console, Web-Mgmt-Service, Web-Net-Ext45, Web-Request-Monitor, Web-Server, Web-Stat-Compression, Web-Static-Content, Web-Windows-Auth, Web-WMI, Windows-Identity-Foundation

2

Im Nachgang wird ein Neustart benötigt:

3

Nun müssen wir die Domäne auf die Installation vorbereiten. Dazu Navigiert Ihr in den entpackten Exchange Ordner klickt oben links auf Datei / Eingabeaufforderung öffnen / Eingabeaufforderung als Administrator öffnen. CMD sollte sich öffnen.

Nun führt ihr folgende Befehle aus:

setup /PrepareAD /OrganizationName:“Domänennameohnelocal“ /IAcceptExchangeServerLicenseTerms

4

Als nächstes führt ihr folgendes aus:

Setup /prepareschema /IAcceptExchangeServerLicenseTerms

5

 

Bevor wir nun zur eigentlichen Installation kommen müsst Ihr noch das Unified Api herunterladen und installieren und das Microsoft Net Framework 4.5 Download

Ein Neustart und dann kanns losgehen. Führt die Setup.exe als Administrator im entpackten Exchange Ordner aus.

6

Ich hab in diesem Fall die Empfohlenen Einstellungen verwendet

7

Wählt dann die Postfachrolle aus und die Verwaltungstools werden automatisch mitinstalliert.

8

Wählt den Speicherort aus, ich habe das ganze auch hier wieder auf Standard belassen.

9

Die Prüfung auf Schadsoftware habe ich deaktiviert, da ich von der Microsoft eigenen Prüfung nichts halte.

10

Nun auf Installieren klicken und dann Kaffee trinken das kann dauern 🙂

11

Nach der Installation den Hacken setzen damit das Admin Center gleich startet.

12

Und so sieht das ganze nach einer erfolgreichen Installation aus 🙂

13